Sie sind hier: Aktuelles

Aufklärung über Strahlengefahr

Veröffentlicht von Textinitiative am 09.03.2014
Aktuelles >>

Das Internationale Bildungs und Begegnungswerk (IBB) / Dortmund informiert auf Veranstaltungen der Europäischen Aktionswochen – Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima u.a. mit Morita Toshiya über die Folgen von Fukushima, über die Gefahr für die Kinder von Fukushima und über die Darstellungen der Regierung; der japanische Journalist und Schriftsteller warnte auch „vor der Vergabe Olympischer Spiele 2020 an die japanische Hauptstadt, weil die Gefahren für den Raum Tokio noch nicht absehbar seien. Sollte es durch ein weiteres starkes Erdbeben zu Schäden an den Abklingbecken der Fukushima-Reaktoren kommen, würde die freiwillige Evakuierungszone auf 250 Kilometer ausgedehnt“: „Sportler sollten nicht nach Tokio kommen“, sagte Morita. (IBB)


Morita Toshiya is a freelance writer. “Using sharp analytical skills and data gathered after the Tohoku earthquake, he has lectured around the country on problems created by this disaster, including those related to nuclear power, radioactivity, and debris management. He has also co-authored Internal Radiation Exposure  (Iwanami Booklet, 2012). His talks, which explain the effects of radioactivity on the human body in a way that is easy to understand, have been very popular.” (hanare project)

Links:

Zuletzt geändert am: 09.03.2014 um 11:23

Zurück
Besucher gesamt: 165.506