Sie sind hier: Aktuelles

„Fukushima“ – Ausstrahlungen bis Amerika

Veröffentlicht von Textinitiative am 07.01.2014
Aktuelles >>

Focus online berichtet: „Nach der Katastrophe von Fukushima lief der Flugzeugträger „ USS Ronald Reagan“ aus, um den Opfern des Tsunami zu helfen. Mit 5000 Soldaten an Bord trieb er zweieinhalb Monate im radiokativ verseuchten Meer. Jetzt drei Jahre später sind 51 Matrosen an Krebs erkrankt.“ In den USA machen sich diverse Foren Sorgen um die Auswirkungen der radioaktiven Belastung im Meer, die über die maritimen Strömungen bis 2014 zur Westküste Amerikas gelangt. Aussagen über die Folgen dieser Belastung für Mensch und Umwelt sind nur schwer zu erhalten.

Links:

Zuletzt geändert am: 07.01.2014 um 11:26

Zurück
Besucher gesamt: 151.743