Sie sind hier: Aktuelles

Manga Kunst aus der Atomruine: Kazuta Tatsuta

Veröffentlicht von Textinitiative am 28.04.2015
Aktuelles >>

 „Seit Sommer 2014 zeichnet Tatsuta seine Erlebnisse aus dem Strahlengebiet auf. Kleine Ich-Geschichten aus seinem Arbeitsleben. In ihnen stellt er jedoch nicht die Frage nach dem besten Energiemix oder der kritischen Verbindung zwischen Tepco und der Regierung. Es geht um die Angst der Kraftwerksarbeiter, die Freundschaften, die er mit seinen neuen Kollegen schließt, abrupte Vorbereitungen auf neue Arbeitseinsätze, die schweren Schutzanzüge und die Hierarchien der verschiedenen Subunternehmen auf dem Gelände, die für den Kraftwerksbetreiber die Drecksarbeit machen und denen Verbindungen zur japanischen Mafia nachgesagt werden. Geschichten, die anderswo nicht zu haben waren und die deshalb schnell zu einem riesigen Erfolg wurden. Tatsuta, der Gescheiterte, wurde zum Star.“    (Der Tagespiegel)

Link: http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/kazuto-tatsuta-arbeitet-und-zeichnet-im-verstrahlten-gebiet-manga-ueber-fukushima/11624828.html

Zuletzt geändert am: 28.04.2015 um 12:19

Zurück
Besucher gesamt: 147.146