Sie sind hier: Aktuelles

Sakamoto Ryuichi: Neue Projekte nach der Krebstherapie

Veröffentlicht von Textinitiative am 29.12.2015
Aktuelles >>

Bei Sakamoto Ryuichi wurde im Juni 2014 Kehlkopfkrebs diagnostiziert, er sagte daraufhin alle Termine ab, um sich auf die Behandlung zu konzentrieren. Seit Mitte 2015 ist er wieder im Studio tätig, u.a. bei der Herstellung der Filmmusik zu „The Revenant“ von  Alejandro González Iñárritu.

In einem Interview mit dem Magazin Rollingstone kommentiert er unter Bezugnahme auf die Strahlung (gemeint ist wohl ihr Anstieg nach Fukushima) seine Situation: “Right now I'm good. I feel better. Much, much better. I feel energy inside, but you never know. The cancer might come back in three years, five years, maybe 10 years. Also the radiation makes your immune system really low. It means I'm very welcoming [of] another cancer in my body. So I have to be very careful. I'm reinforcing my immune system right now. Special diet, lots of supplements and yoga, exercise” (Christopher R. Weingarten, Dezember 2015).

Links:

Auf Youtube kann man sich nun auch den Soundtrack zum Film "The Revenant" anhören:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=I4TKTXJ5Pac (Sakamoto et al., Filmmusik "The Revenant")

Ebenfalls auf Youtube gibt es ein neues Interview mit Sakamoto:

がんの闘病から一番大事なものを見つめるようになったと言う坂本隆一。SPORTS2­3番組の中でこれから自分がやるべきこと、考えるべきことを語った坂本龍一のインタビ­ューです。

(Fukki wo kataru; Interview mit Sakamoto in der Rekonvaleszenzphase; Erkennen des Wesentlichen = demokratische Verfassung; Rückblick auf die japanische Nachkriegsgeschichte, seine politischen Aktivitäten und die globale Krisenentwicklung → mehr als „beten“ sei doch „denken“ / kangaeru von nöten …)

Link: https://www.youtube.com/watch?v=Gnj9sUSj-H4

Zuletzt geändert am: 30.12.2015 um 11:00

Zurück
Besucher gesamt: 151.743